Das Trio

Aaron Dan, Flöte Theo Dan, Violine Michael Dan, Klavier



Aaron Dan


Flötist, Arrangeur, Komponist und Moderator der Konzerte.

Aaron Dan, geboren 1981 in Rumänien als Sohn einer ungarischen Pianistin und eines rumänischen Organisten, gilt als „einer der vielversprechendsten Flötisten seiner Generation“ (Romanian Global News). Im Alter von 14 Jahren ging er nach Budapest/Ungarn, wo er bei Zoltán Gyöngyössy Querflötenunterricht erhielt. Von dort aus ging es über die Universität der Künste in Berlin nach Paris. Dort lernte Aaron an der Ecole Normale de Musique Alfred Cortot unter Prof. Pierre-Yves Artaud die französische Tradition des Querflötenspiels kennen. Zurück an der Spree schloss Aaron sein Studium unter Prof. Benoit Fromanger an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ ab.

Der Balanceakt zwischen Solo- und Ensemblespiel gelingt dem Musiker zweifelsfrei. Als Solist hat er mehrere Dutzend Mal mit Orchestern wie der Philharmonie der Nationen, dem Preußischen Kammerorchester Prenzlau, dem Symphonieorchester des Oberbergischen Kreises, der Camerata Belgrad oder dem Orchestre des Flûtes Français gespielt. Mit dem Ensemble Berlin Counterpoint tourt Aaron seit Jahren erfolgreich auf mehreren Kontinenten – dokumentiert von Auszeichnungen, Preisen, Rundfunk- und Fernsehauftritten. 

2005 gewann Aaron den 1. Preis und alle Sonderpreise des internationalen Flötenwettbewerbs „The Winner of Belgrade“ in Serbien. Neben dem Musizieren komponiert und arrangiert Aaron und moderiert die Konzerte des Ensembles.




Kontakt

Aaron Dan
Clayallee 285
14169-Berlin
T: 030 - 285 00 385
info@triodan.com